Kelsterbach

Kelsterbach: Die LINKE nominiert Christian Hufgard als Bürgermeister-Kandidat

Aufstellungsversammlung Bürgermeisterwahl Linke Kelsterbach

Auf einer Mitgliederversammlung am 31.März 2014 hat der Ortsverband der LINKEN in Kelsterbach einstimmig mich zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in der Untermainstadt am 15. Juni gewählt. Und das, obwohl ich Pressesprecher und Mitglied der Piratenpartei in Hessen bin.

Kelsterbacher Kreiselwahl: Stadt hat Kritik nicht verstanden

Kreiselwahl

Die Stadt Kelsterbach ist weiterhin der festen Überzeugung, bei der „Kreiselwahl" alles richtig zu machen. Eine erste Änderung wurde dennoch vorgenommen und die Webseite http://www.Kelsterbach.de wird nun per SSL verschlüsselt. Auch wird nun zugegeben, dass die „Kreiselwahl" nur eine unverbindliche Meinungsumfrage ist, deren Ergebnis die Stadt auch einfach ignorieren kann. An ihrer Manipulierbarkeit will man aber nichts ändern.

Kreiselwahl in Kelsterbach: Bürgerbeteiligung muss sein - aber bitte richtig!

Kreiselwahl

Die Bürgerbefragungen der Stadt Kelsterbach sind gut gemeint. Aktuell findet bis zum 28. Februar die »Online-Kreiselwahl 1 2 3« statt. Leider ist diese unverbindlich, intransparent und technisch unsicher. Die Abstimmung ist ein offensichtliches Wahlkampfmanöver des angezählten Bürgermeisters Ockel, der um seine Wiederwahl kämpft.


Kelsterbach: Grünanlage abgesichert

Abgelegt unter:
Kelsterbacher Grünanlage

Nachdem vor gut vier Monaten etwas gegen den überhand nehmenden Durchgangsverkehr bei uns in der Straße unternommen worden ist, hat die Kelsterbacher Stadtverwaltung ein weiteres Problem gelöst. Einige der Anwohner hier fanden die von oben vorgesetzte verkehrsberuhigte Zone so unnötig, dass sie sie schlicht und ergreifend ignorierten und weiter in der Grünanlage geparkt haben. So wird offiziell der sinnfreie Kreisel mit den drei Bänken bezeichnet.

Interkommunale Zusammenarbeit Kelsterbach Raunheim Rüsselsheim

Interkommunale Zusammenarbeit Kelsterbach Raunheim Rüsselsheim

Die Stadtverordneten von Kelsterbach, Raunheim und Rüsselsheim haben heute in der ersten gemeinsamen Stadtverordnetensammlung der Geschichte eine umfassende interkommunale Zusammenarbeit beschlossen. Erste Beispiele wie das aussehen wird, gibt es bereits: Die Ölhafen-Brücke zwischen Kelsterbach und Raunheim sowie das gemeinsam erschlossene Mönchhofs-Gewerbegebiet.

Rettungshubschrauber in Kelsterbach

Heute gab es wieder einen Einsatz eines Rettungshubschraubers im Neubaugebiet "Länger Weg". Meine Vermutung ist, dass es ein Unfall bei Bauarbeiten in dem Reihenhaus, vor dem der Rettungswagen parkt, passiert ist. Beim Abflug des Helis hatte ich meinen Camcorder zur Hand:

Kelsterbacher SPD rudert zurück - Verlogener Haufen!

Abgelegt unter:

Anders kann ich das Taktieren der Kelsterbacher SPD nicht beschreiben. Angeblich respektiere man "das hohe Instrument des Bürgerbehrens", so tönt es nun aus der Fraktion. Als es um den Verkauf des Kelsterbacher Walds ging, wurde eine monatelange Propaganda-Schlacht gegen die Bürgerinnen und Bürger geführt. Mit dem bekannten Ergebnis, dass am Ende das Votum eindeutig gegen den Verkauf war, aber weil ein paar hundert Stimmen gefehlt haben, wurde er doch an die Fraport verschachert. Wo war da der Respekt?

Transparenz und Bürgerbeteiligung - nach Art der Kelsterbacher SPD

Abgelegt unter:

Heute trifft die SPD Kelsterbach eine Entscheidung, die die Stadt einen ganzen Batzen Geld kosten wird: Für das Unterschreiben des Koalitionsvertrags erhalten die Freien Wähler Kelsterbach einen neu zu schaffenden hauptamtlichen Stadtratsposten. Als interessierter Kelsterbacher Bürger - wir Piraten haben hier nicht mal einen Ortsverein - hätte ich gerne heute der Mitgliederversammlung als Gast beigewohnt.

SPD spendiert Freien Wählern hauptamtlichen Stadtratsposten

Vor 15 Monaten gab es in Kelsterbach ein politisches Erdbeben: Nach 60 Jahren hatte die SPD ihre absolute Mehrheit im Stadtparlament verloren. Grund zum Jubeln gab es dennoch wenig, da die Freien Wähler in Kelsterbach als sehr SPD-nah galten. Es geschah aber das Unmögiche, die Freien Wähler stellten sich gegen die SPD. Eine Kooperation aus CDU, der Linken, WIK, EUK und den Freien Wählern stellte sich geschlossen gegen die SPD, die folglich praktisch jede Abstimmung und Wahl verlor.

Vorstellung des Eckpunktepapiers zum Waldverkauf in Kelsterbach am 27.09.2010

Hier meine höchstpersönliche Mitschrift der Vorstellung des Eckpunktepapiers zum Waldverkauf in Kelsterbach. Es wird mir nicht immer gelingen, neutral zu bleiben. :)

Vertragsentwurf

Ocker eröffnete mit dem Klassiker: Die Resolution vom 11. Mai 1998 gilt weiterhin und alle lehnen den Flughafenausbau ab. Wieso dann weitgehende Kooperationen mit der Fraport vereinbart werden, bei denen Kelsterbach irgendwie nie der Nutzniesser ist, erklärte er nicht.