Kommentar: Bilanz zur Wahl in Glückstadt

Dr. Siegfried Hansen

Um Haaresbreite hat Dr. Siegfried Hansen in Glückstadt die Wahl zum Bürgermeister verloren - 135 Stimmen haben ihm gefehlt. Er hat daraufhin 10 Thesen veröffentlicht, zu denen ich auch Stellung nehmen möchte. Er schreibt einige Dinge, die ich voll und ganz unterschreibe, bei anderen bin ich doch sehr anderer Ansicht.

Umfrage: Soll die Piratenpartei die AfD und "Die Partei kopieren"

Piratenpartei

Ok, offiziell heisst die Umfrage natürlich anders. Aber im Kern geht es darum, ob eine (noch) legale Methode ausgenutzt werden soll, um mehr (Steuer-)gelder aus der staatlichen Parteienteilfinanzierung zu erhalten. Bekannte Vorreiter dieses Modells sind die AfD und "Die Partei". Eigentlich beides keine Parteien, die ich für sonderlich nachahmenswert halte.

Umlagefinanzierter ÖPNV im Kreis Groß-Gerau

ÖPNV-Wahlplakat

Im Interview mit Markus Schug von der FAZ Rhein-Main habe ich auch das Thema umlagefinanzierter ÖPNV erwähnt. Auf die Nachfrage, was das Ganze denn im Kreis kosten würde, musste ich erst mal passen. Also ran an die Recherche: Was würde im Kreis Groß-Gerau pro Kopf bezahlt werden müssen?

Neues SSL-Zertifikat: Let's encrypt

Let's encrypt - Logo

Spätestens seit den Enthüllungen von Edward Snowden wissen wir mit 100%iger Sicherheit, dass wir im Internet bespitzelt werden. In einem Ausmaß, dass die Überwachung der STASI wie einen harmlosen Kindergeburtstag erscheinen lässt. (Damit möchte ich auf gar keinen Fall relativieren, was in der DDR noch alles an Verbrechen an der Bevölkerung verübt worden sind! Mir geht es nur um den Aspekt der Überwachung.) Ein einfacher Weg, um etwas mehr Sicherheit zu schaffen ist Verschlüsselung. Das ist aber nicht immer ganz so einfach, wie man sich das wünscht.

Glückstadt: Piraten-Bürgermeister-Kandidat in Stichwahl

Dr. Siegfried Hansen

Nachdem in Witten ein Kandidat der Piratenpartei 10% eingefahren hat, gibt es aus dem hohen Norden noch erfreulicheres zu vermelden: Dr. Siegfried Hansen konnte satte 34% abräumen. Er geht jetzt mit fast drei Prozent Vorsprung vor der CDU-Kandidatin in die Stichwahl.

Facebook: Alle "Freunde" einladen [Update]

Facebook Freunde einladen

Denke das Problem kennen die meisten: Man will bei Facebook eine Seite oder eine Veranstaltung bespam^^bewerben und alle seine "Freunde" einladen. Sobald man mehr als eine Hand voll davon hat, artet das ganz schön in Arbeit aus. Glücklicherweise kann mit ein wenig JavaScript der Prozess deutlich vereinfacht werden. Da ich schon ein halbes Dutzend Mal im Netz nach dem Code gesucht habe, halte ich ihn einfach mal auf meiner eigenen Seite fest. Bei meiner Suche landete ich üblicherweise hier.

Kerpen: CDU, FDP, BBK und Piraten in Koalition

In Kerpen feiert sich die Piratenpartei gerade. Dort hat sie heute einen Koalitionsvertrag unter anderem mit der CDU unterzeichnet. Ich habe keinerlei Probleme mit sachorientierter Zusammenarbeit mit der CDU. Ich besuche hier in Kelsterbach sogar gelegentlich Veranstaltungen des Ortsverbands (und werde dann in der Presse entsprechend erwähnt...) Aber ich habe massive Probleme mit einem Koalitionsvertrag. Vor allem mit diesem.

Meine Highlights:

Kelsterbach: Freifunk-Verein wird gegründet

Freifunk-Logo

Freifunk ist eine nichtkommerzielle Initiative, die sich dem Aufbau und Betrieb eines freien WLAN-Netzes widmet. Ziele sind ein hoher Grad an Zensurresistenz, eine Förderung lokaler Kommunikation, ein möglichst dezentraler Aufbau, Anonymität und Überwachungsfreiheit. (Frei nach Wikipedia.) Zur Zeit wird Freifunk vor allem dadurch bekannter, dass Erstaufnahmeeinrichtungen für Asylsuchende über Freifunk-Router ans Internet angebunden werden.

Piraten-Bürgermeister-Kandidat in Witten holt 10,5%

Stefan Borggraefe - Piraten-Bürgermeister-Kandidat in Witten 2015

Es gibt aus NRW positives zu vermelden: Stefan Borggraefe, Mitglied der Fraktion PIRATEN im Rat der Stadt Witten, hat bei der Bürgermeisterwahl mit 10,5 % der abgegeben Stimmen ein respektables Ergebnis erzielt. Sein Wahlkampf stand unter dem Motto Der ist neu.

Infosendung zur Bürgermeisterwahl in Ginsheim-Gustavsburg

GiGu wählt!

Wahlkampf der anderen Art betreibt das Team von GiGu wählt. Johanna, Axel (S.) und Peter Klopfer kämpfen nämlich nicht für sich, sondern für die Demokratie. Die drei finden es bedenklich, dass 2010 gerade mal 38,3 Prozent der Wahlberechtigten an die Urne gegangen sind und wollen das ändern. Ihr ehrgeiziges Ziel: 70 Prozent Wahlbeteiligung! Und weil sie schon dabei sind, nehmen sie die Landratswahl gleich mit, denn die findet auch am 6. Dezember (Nikolaus-Tag!) statt.